“One person's craziness...

Freitag, April 10, 2015

...is another person's reality.” ‼


Hiii.

Heute habe ich was ganz besonderes für euch und den Filmliebhabern (gerade im Horrorgenre Bereich) , einen Film Review vorbereitet.

Grave Encounters 1 -2


 


Alle die wie ich, keinen Gemetzel, sondern Psychisch zerstörende Filme mögen, sind mit Grave Encounters 1-2 vollkommen bedient. 

Trailer von Teil 1 und 2


  

Die Geschichte von Teil 1:

2003 gingen Lance Preston und seine Crew der Geisterjäger-Reality-TV-Serie „Grave Encounters“ für eine Episode in die verlassene Collingwood-Psychiatrie, von wo seit Jahren über ungeklärte Phänomene berichtet wird. Da sie der Meinung sind es für die Sendung tun zu müssen, schließen sie sich für eine Nacht im Hospital ein. Doch schnell müssen sie feststellen, dass sie es mit einer Macht zu tun haben, die alles, was sie bisher erlebt haben, in den Schatten stellt. Das Gebäude ist nicht nur verflucht oder von Geistern besessen, es lebt selbst und macht keine Anstalten seine neuen Bewohner jemals wieder gehen zu lassen. Verloren in einem Labyrinth von schier endlosen Gängen und Korridoren und terrorisiert von den Geistern früherer Patienten gleiten Preston und seine Crew selbst immer tiefer in den Wahnsinn. Jahrelang wurden die Aufnahmen, die in dieser Nacht entstanden, zurückgehalten, erst jetzt ist die Welt reif für ihre Veröffentlichung.
- Quelle Wikipedia

Die Geschichte von Teil 2:

Der Filmstudent Alex Wright ist ein klischeehafter Horrorfilm-Junkie. Auf seinem YouTube-Kanal bespricht er täglich diverse Horrorwerke. Von dem Film Grave Encounters ist er besonders gefesselt, nach kurzer Zeit ist er geradezu besessen von dem Film. Als Alex herausfindet, dass die gesamte Besetzung von Grave Encounters als verschollen gilt, trommelt er seine Freunde zusammen, die gemeinsam die reale psychiatrische Anstalt besuchen, in der der Film spielt. Doch dann passieren vermehrt merkwürdige Dinge in Alex' Umfeld und es erhärtet sich der Verdacht, dass der Film etwas damit zu tun haben könnte. Nun stellt sich die Frage, ob die Ereignisse aus Grave Encounters tatsächlich real, oder nur Show gewesen sein soll. Mit ihrem Wissen aus dem ersten Teil versuchen die Freunde, das unaussprechlich Böse zu überstehen. Dabei gehen sie weiter als die Protagonisten im Film und finden sogar Lance Preston, der nun schon 10 Jahre in der Psychiatrie verweilt hat.
- Quelle Wikipedia

Meine persönliche Meinung zu beiden Filme:

Ich neige immer dazu, einen Film nicht zu sehr hoch zu loben, denn jeder hat seine Schmerzgrenze bei Horrorfilme, genauso wie bei Tattoos.. Was bei manchen der totale Horror ist, ist für die anderen kalter Kaffee.
Ich für meinen Teil, liebe Horrorfilm, bin aber ein totaler Angsthase. 
Zusammen mit meinen Freund gucken wir total gerne Horrorfilme zusammen, aber bis wir einen finden, wo wir beide gucken wollen (ich will immer ein totalen Schocker, aber nicht allzu unheimlich *Mädel sein ist schwer*) , vergeht mindestens 1 Stunde.
Zu GE 1-2 muss ich sagen:
Ich hatte Schiss,
Ich war die ganze Zeit angespannt, 
habe geschrien 
und manchmal die Hand vor den Augen gehabt, weil es schon heftig zur Sache ging (rawrr).

Grave Encounters ist für mich ein Psycho Schocker, mit richtige Kreischmomente und ich fand die unheimlich gut, grad diese "Slenderman" Perspektive im Film hat mich in die Irre getrieben und man hat leicht Paranoia, wenn man nach dem Film im Dunkel irgendwohin musste.

Vielleicht habe ich den Film total schlimm gefunden, aber ich habe schon ein paar Hinter mir (von den Exorzist bis hin zu ein Teil von The Human Centipede und die Kleinschocker a la Paranormal Activity) und muss sagen, ich fand den schon ein wenig heftig.

Also von mir bekommt Grave Encounters 1-2


4 von 4 Spuck Grabsteine und somit volle Punktzahl, was Horrorfilm angeht und ganz ehrlich? Der zweite Teil steht dem ersten Teil im nichts nach.. Beide haben ihre totalen Gruselmomente und somit ist Grave Encounters ein richtig guter Psycho Horrorfilm mit Fortsetzung.

Ich hoffe, mein Review hat euch gefallen und ihr seht euch den Film bei Gelegenheit an mit Freunde, alleine (was ich nicht empfehle) oder mit dem Partner.

Schönes Wochenende.

4 Kommentar/e:

femalenlifestyle schrieb am 10. April 2015 um 20:47 folgenden Kommentar:

Boah ich liebe Horrorfilme....nur muss ich sie leider immer alleine anschauen :D ich war schon ewig auf der Suche nach neuen Filmen die ich mir rein ziehen kann, danke jetzt hab ich welche die ich mir anschauen werde =)

Liebe Grüße

Double XO schrieb am 11. April 2015 um 00:47 folgenden Kommentar:

Ich mag Horrorfilme überhaupt nicht, vom lesen alleine hatte ich schon bammel, aber toll geschrieben.
Liebe Grüße,
Amira von Double XO

www.doublexo.blogspot.de

Sarah schrieb am 11. April 2015 um 15:35 folgenden Kommentar:

Ich wünschte, ich würde auch mal wieder einen wirklich guten Horrorfilm finde. Eigentlich wäre ich nämlich ein totaler Horrorfan - wären nicht die Meisten einfach total billig und nach dem gleichen Schema gemacht :( Aber GE kenne ich noch nicht, daher werde ich es damit mal probieren :D Danke für die ausführliche Rezension - das klingt doch alles schon vielversprechend!

Ganz liebe Grüße,

Sarah von www.damncharming.de

patty sc schrieb am 18. April 2015 um 09:53 folgenden Kommentar:

Das Buch hört sich wirklich super an. Ich liebe es zu lesen und freue mich immer über neue Lesetipp :)

Liebe Grüße :)
http://measlychocolate.blogspot.de

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare und natürlich auch über Kritik solange sie nicht beleidigend ist oder gar verletzend!!
Also gibt euch nicht die Mühe mir Böse Kommis zu hinterlassen sie werden nämlich nicht angezeigt und beim erhalten sofort gelöscht. Außerdem ist Mein Blog und das dazugehörige Kommentarfeld keine Werbefläche für eure Bloglinks.
Also Don't waste your Time with this !!*
Love Vscream